Saibling in zwei Varianten aber auf einem Teller

Saibling in zwei Varianten aber auf einem Teller

Ein neues raffiniertes Gericht welches nicht nur sehr abwechslungsreich in den Aromen ist, sondern auch in der Leichtigkeit. Gebeizt und Pochiert im Einklang mit Süße und Säure.

AutorFlorian Grosse
SchwierigkeitsgradGeübte

Speichern

Erträge1 Portion
Vorbereitungszeit15 MinutenKochzeit5 MinutenGesamtzeit20 Minuten

 200 g Saiblingsfilet roh
 200 g Gebeiztes Saiblinsfilet
 200 g Roten Rettich
 100 ml Weisswein
 40 g Saiblingskavier oder Forellenkavier
 2 Bunte Tomaten (gelb,schwarz oder grüne)
 1 Zitrone
 1 Limette
 20 ml Joghurt
 15 ml Passionsfrucht Essig
 Shiso Kresse
 Salz, Pfeffer
 Olivenöl

Vorbereitungen
1

Das rohe Saiblingsfilet in vier Stücke scheiden, die Haut dran lassen, dies ist wichtig damit der Fisch beim pochieren nicht auseinander bricht.

Fond zum pochieren vorbereiten
2

Fond ansetzen für das pochieren, Weisswein, 1/2 Zitrone, 100ml Wasser, etwas Meersalz in einem Topf auf ca. 70 Grad erhitzen.

Der knackige Teil des Gerichts
3

Den Rettich mit einem Sparschäler schälen und dann mit dem Schäler in dünne Streifen schneiden.
Den Rettich in einer Schüssel mit dem Passionsfrucht Essig, Olivenöl und Meersalt und Pfeffer würden, kurz stehen lassen zum durchziehen.
Tomaten in dünne Scheiben schneiden.
Joghurt in einer anderen kleinen Schüssel mit Salz, Pfeffer und Limettensaft und Abrieb würzen
Shiso Kresse schneiden.

Fisch brauch Wasser
4

Die portionierten Saiblings Stücke zum pochieren für ca. 4-5 Minuten in den Fond legen und ziehen lassen.

5

Den gebeizten Saibling in dünne Scheiben schneiden.

Ab auf den Teller
6

Die Tomatenscheiben in der Mitte des Tellers anrichten, den marinierten Rettich auf die Tomaten legen.
Den pochierten Saibling und den gebeizten links bzw. rechts neben dem Rettich anrichten, auf den pochierten Saibling geben wir den Kavier.
Die Joghurt-Limettensauce geben wir leicht über den Saibling. Mit der Shiso Kresse dekorierten und schon ist das Gericht fertig.

Zutaten

 200 g Saiblingsfilet roh
 200 g Gebeiztes Saiblinsfilet
 200 g Roten Rettich
 100 ml Weisswein
 40 g Saiblingskavier oder Forellenkavier
 2 Bunte Tomaten (gelb,schwarz oder grüne)
 1 Zitrone
 1 Limette
 20 ml Joghurt
 15 ml Passionsfrucht Essig
 Shiso Kresse
 Salz, Pfeffer
 Olivenöl

Zubereitung

Vorbereitungen
1

Das rohe Saiblingsfilet in vier Stücke scheiden, die Haut dran lassen, dies ist wichtig damit der Fisch beim pochieren nicht auseinander bricht.

Fond zum pochieren vorbereiten
2

Fond ansetzen für das pochieren, Weisswein, 1/2 Zitrone, 100ml Wasser, etwas Meersalz in einem Topf auf ca. 70 Grad erhitzen.

Der knackige Teil des Gerichts
3

Den Rettich mit einem Sparschäler schälen und dann mit dem Schäler in dünne Streifen schneiden.
Den Rettich in einer Schüssel mit dem Passionsfrucht Essig, Olivenöl und Meersalt und Pfeffer würden, kurz stehen lassen zum durchziehen.
Tomaten in dünne Scheiben schneiden.
Joghurt in einer anderen kleinen Schüssel mit Salz, Pfeffer und Limettensaft und Abrieb würzen
Shiso Kresse schneiden.

Fisch brauch Wasser
4

Die portionierten Saiblings Stücke zum pochieren für ca. 4-5 Minuten in den Fond legen und ziehen lassen.

5

Den gebeizten Saibling in dünne Scheiben schneiden.

Ab auf den Teller
6

Die Tomatenscheiben in der Mitte des Tellers anrichten, den marinierten Rettich auf die Tomaten legen.
Den pochierten Saibling und den gebeizten links bzw. rechts neben dem Rettich anrichten, auf den pochierten Saibling geben wir den Kavier.
Die Joghurt-Limettensauce geben wir leicht über den Saibling. Mit der Shiso Kresse dekorierten und schon ist das Gericht fertig.

Saiblingsfilet an buntem Rettich

Follow:
Share:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.