Lachs, schnell, würzig, scharf!

Lachs, schnell, würzig, scharf!

Wir lieben es lecker und toll essen zu gehen. Aber kochen zu Hause macht  auch ganz viel Spaß! Vorallem steht Weihnachten vor der Tür und wir sind alle am überlegen, was bei uns auf den Festtisch kommt. Deshalb haben Olga von munichwithus.com und ich uns zusammen ein wunderbares Rezept einer winterlichen Lachs Ceviche überlegt. Gemeinsam haben wir es gekocht und für euch das Rezept entworfen. Die Zubereitung ist nicht kompliziert und auch gut für mehrere Gäste zu realisieren.

Viel Spass!

Speichern

Erträge1 Portion

 Lachs
 Hokkaidokürbis
 Orange
 rote Zwiebel
 Chili
 Koriander
 Ingwer
 Rohrzucker
 Maracujasaft
 Bratapfel Glühwein - alternativ ein Weißwein mit winterlichen Gewürzen

Lass uns loslegen
1

Zubereitung:
Kürbis in dünne Scheiben schneiden. Rohrzucker in einem Topf karamellisieren und mit Bratapfel Glühwein (oder Weisswein) ablöschen. Die geschnittenen Kürbisscheiben im Topf bissfest garen und anschließend etwa eine halbe Stunde ziehen lassen.

2

Lachs in feine Scheiben schneiden und in eine Schüssel legen.

3

Zwiebeln, Chili, Ingwer und Koriander fein schneiden und gleichmäßig auf dem Lachs verteilen. Die Orangen filetieren und ebenso dazu geben. Den Rest der Orange als Saft auspressen und über den Lachs träufeln.

4

Maracuiasaft, Salz, Pfeffer und eventuell eine Gewürzmischung zum Lachs geben. Alle Zutaten in der Schüssel verrühren und ein paar Minuten ziehen lassen.

Endlich wird es ernst, ANRICHTEN
5

Zum Schluss den gekochten Kürbis dazu geben und mit gutem Olivenöl verfeinern. Ein wenig Shiso Kresse und Wildkräuter als Deko machen das fertige Gericht am Ende noch schöner.

Zutaten

 Lachs
 Hokkaidokürbis
 Orange
 rote Zwiebel
 Chili
 Koriander
 Ingwer
 Rohrzucker
 Maracujasaft
 Bratapfel Glühwein - alternativ ein Weißwein mit winterlichen Gewürzen

Zubereitung

Lass uns loslegen
1

Zubereitung:
Kürbis in dünne Scheiben schneiden. Rohrzucker in einem Topf karamellisieren und mit Bratapfel Glühwein (oder Weisswein) ablöschen. Die geschnittenen Kürbisscheiben im Topf bissfest garen und anschließend etwa eine halbe Stunde ziehen lassen.

2

Lachs in feine Scheiben schneiden und in eine Schüssel legen.

3

Zwiebeln, Chili, Ingwer und Koriander fein schneiden und gleichmäßig auf dem Lachs verteilen. Die Orangen filetieren und ebenso dazu geben. Den Rest der Orange als Saft auspressen und über den Lachs träufeln.

4

Maracuiasaft, Salz, Pfeffer und eventuell eine Gewürzmischung zum Lachs geben. Alle Zutaten in der Schüssel verrühren und ein paar Minuten ziehen lassen.

Endlich wird es ernst, ANRICHTEN
5

Zum Schluss den gekochten Kürbis dazu geben und mit gutem Olivenöl verfeinern. Ein wenig Shiso Kresse und Wildkräuter als Deko machen das fertige Gericht am Ende noch schöner.

Ceviche vom Lachs
Follow:
Share:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.